Zum Inhalt springen
9. Januar 2020

SCHMOLZ + BICKENBACH AG gibt erfolgreichen Vollzug der Aktienkapitalerhöhung bekannt

THIS COMMUNICATION OR THE INFORMATION CONTAINED THEREIN ARE NOT BEING ISSUED AND MAY NOT BE DISTRIBUTED IN THE UNITED STATES OF AMERICA, CANADA, AUSTRALIA OR JAPAN AND DO NOT CONSTITUTE AN OFFER OF SECURITIES FOR SALE IN SUCH COUNTRIES.

 

Luzern, 9. Januar 2020 – SCHMOLZ + BICKENBACH, ein weltweit führendes Unternehmen für Speziallangstahl, gibt bekannt, dass das im Handelsregister eingetragene Aktienkapital auf 2’028’333’333 Aktien mit einem Nennwert von je CHF 0,30 erhöht wurde.

Unmittelbar vor der Kapitalerhöhung mittels Ausgabe von 1’083’333’333 neuen Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0,30 wurde der Nennwert aller bestehenden Namenaktien durch eine Kapitalherabsetzung auf CHF 0,30 reduziert. Das neu im Handelsregister eingetragene Aktienkapital der SCHMOLZ + BICKENBACH AG beträgt CHF 608’499’999.90 und ist eingeteilt in 2’028’333’333 Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0,30. Die Kotierung und der erste Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange erfolgt heute am 9. Januar 2020.

 

Die Ausgabe der 1’083’333’333 neuen Namenaktien bringt der SCHMOLZ + BICKENBACH neues Kapital im Umfang von CHF 325 Millionen und einen Nettoerlös von rund EUR 292 Millionen. Der Nettoerlös soll zur finanziellen Sanierung der Gruppe eingesetzt werden.

 

Von den insgesamt 2’028’333’333 ausgegebenen Aktien an der SCHMOLZ+BICKENBACH AG hält Martin Haefner direkt oder indirekt über die BigPoint Holding AG nach der Transaktion 49,6 % (inklusive Übernahme des Aktienanteils an SCHMOLZ+BICKENBACH AG von der SCHMOLZ + BICKENBACH Beteiligungs GmbH) und Liwet Holding AG hält 25,0 %. Der Free Float beträgt 25,4 %.

 

– ENDE –